Selbsthilfe

Hier finden Sie weitere Informationen zu unserer Organisation:

Die Geschichte unsere Selbsthilfeorganisation in Sachsen.

Unsere Selbsthilfeorganisation wird von Partnern unterstützt.

Wir machen unsere Finanzen transparent.

Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten rufen wir sie gerne zurück.

Eine Vereinigung von GBS und CIDP – Betroffenen und Angehörigen zur Aufklärung, Betreuung und Information über die Erkrankungen, Unterstützung bei der Durchsetzung von Rechten der Mitglieder, Durchführung von Gesprächsrunden und Aufnahme von Kontakten zu REHA – Kliniken, Krankenhäusern, Ärzten und Spezialisten.

Das Guillain – Barré Syndrom (GBS) ist eine seltene Erkrankung der peripheren Nerven. Charakteristisch beginnt das GBS einige Tage oder Wochen nach einer Infektion mit allgemeiner Schwäche, zunehmenden Empfindungsstörungen und Lähmungserscheinungen in Beinen und Armen. Die meisten Patienten können gesundheitlich wieder völlig hergestellt werden. Das kann jedoch Monate oder noch länger dauern.

Das CIDP verläuft langsam ansteigend. Empfindungsstörungen und Lähmungserscheinungen in Beinen und Armen sind Symptome. Die Verläufe der Erkrankung sind sehr unterschiedlich.

Um den Betroffenen bei der Bewältigung der Krankheit zur Seite zu stehen und die Ärzte bei der Früherkennung zu unterstützen, das Pflegepersonal zu beraten, den Therapeuten in Gegenseitigkeit zu helfen und über die langwierige Krankheit aufzuklären, dafür sind wir da. Dafür stehen wir nach besten Wissen und Gewissen zur Verfügung.

Deutsche GBS CIDP Initiative e.V.
Geschäftsstelle Landesverband Sachsen
Rembrandtstraße 13 b
09111 Chemnitz

Anfahrtsbeschreibung
Anfahrtskarte zur Geschäftsstelle in Chemnitz

Telefon: 0371 –  44 45 89 83
E-Mail: info.lv-sachsen@gbs-selbsthilfe.org